Klasse(n)treffen

Bei einem Klassentreffen tauscht man alte Geschichten aus und trinkt und isst viel zu viel. Bei PATD ist das ähnlich, zumindest was das Essen angeht. Wer gewisse Teilnehmer kennt, weiß um deren ungewöhnlich große Mengen bei der Nahrungsaufnahme. Geschichten werden weniger erzählt, getrunken wird nur viel Apfelschorle, zum Ausgleich wird dann aber viel getaucht. Denn das ist schließlich auch der Hauptgrund eines PATD Klassentreffens. Da das geflutete Bergwerk in Nuttlar als Treffpunkt ausgewählt wurde, war das Treffen natürlich etwas höhlenlastig. Da PATD Tauchlehrer ihren Tauchschülern auch nach erfolgreich absolviertem Kurs immer für Fragen zur Verfügung stehen, ging es bei diesem spontan angesetzten Treffen um Austausch, Training, Spaß und das Erweitern der eigenen Erfahrungen mit Instructor Begleitung. Da wurde noch mal an den Skills gefeilt, die Buddy Awareness noch weiter geschärft und Details bei der Leinenverlegung verfeinert. Es war, und da waren sich alle Teilnehmer einig, ein klasse Klassentreffen, was nach Wiederholung verlangt.
Daher sollten sich alle ehemaligen PATD Tauchschüler und alle am technischen Tauchen Interessierte den 15.9.2018 vormerken. Da wird nämlich, diesmal im offenen Wasser, das 2. PATD Klasse(n)treffen in Norhausen stattfinden. Ziel dieses gemütlichen und zwanglosen Treffens ist das gegenseitige Kennenlernen, Erfahrungsaustausch, Ausrüstungs-Tipps, Information zu Kursen, Check-TG für Kursinteressenten, gemeinsames Tauchen nach dem Kurs, Üben von Skills und einfach Spass in netter Runde. Weitere Info folgt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de