Mine Diver 1

 

Ziel

 

Der Taucher erhält eine Einführung in das Betauchen von gefluteten Bergwerken und anderen künstlichen wassergefüllten Bauwerken. Die Penetration ist begrenzt auf 1/6 eines Doppelgerätes (mind. Doppel 12 l) oder ½ einer zusätzlichen Stage Flasche. Ausschließlich lineare Penetration (Hin- und Rückweg ist derselbe) entlang der Permanentleine(n), ein T ist erlaubt, kein Jump oder Gap.

 

 

Voraussetzungen

  • BOTD Taucher oder äquivalent
  • Mind. 60 TG
  • Gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

 

 

Grenzen des Kurses

  • Max. 30 m
  • Keine Dekompressionstauchgänge
  • Keine Engstellen, die Kontakt zur Umgebung (Boden, Decke, etc.) erfordern, Singlefile erlaubt
  • Ausschließlich lineare Penetration (Hin- und Rückweg ist derselbe), ein T
  • Eine Stage bei Tech 1
  • Penetrationstiefe max. 1/6 des Doppelgerätes oder ½ einer Stage
  • Keine Höhlen

 

 

Tauchgänge

 

  • Anzahl 8
  • Gesamttauchzeit 300 min, davon 200 min im Overhead Environment
  • 6 TG müssen im Overhead Environment erfolgen

 

 

Lehrinhalte

 

  • Gefahren des Bergwerktauchens
  • Unterschied zwischen Bergwerk- und Höhlentauchen
  • Bergwerk-Etikette
  • Ausrüstung für das Bergwerktauchen
  • Kommunikation im Overhead Environment (Licht, Touch-Contact, spezielle Handzeichen)
  • Markierungen an Permanentleinen
  • Verschiedene Leinenmarker
  • Aufgaben und Positionen im Team
  • Marker setzen
  • Problemlösung und Notfallprozeduren (Lost Buddy, Lost Line, Broken Line, Verhängen in der Leine, Gasverlust, Silt Out, Out of Gas, Verlust Hauptlampe)
  • Stress
  • Tauchgangs- und / Gasplanung

 

 

Übungen

 

  • ** Markierung der Leine
  • ** Folgen der Leine
  • ** Folgen der Leine in OOG
  • ** Reparieren der Leine
  • ** Lost Line Search
  • ** Lost Buddy Search
  • Pre Dive Sequence
  • abblasender Automat
  • Mit Backuplampe austauchen
  • Folgen der Leine mit Blindmaske in Touch-Communication und OOG mind. 50 m
  • Lost Diver Search / Lost Line Search
  • Luft anhalten, 15m tauchen, OOG
  • Bestimmung des Atemminutenvolumen
  • Retten eines Tauchers

 

** auch als Trockenübung / Land-Drill

 

ISV

 

1 : 3

 

Instructor

 

Mine Diver Instructor

Cave 2 Instructor

 

 

 

 

 

Mine Diver 2

 

Der Taucher dringt bis zu ¼ seines Gasvorrats in das Bergwerk ein. Er lernt die Planung und Durchführung von Dekompressionstauchgängen sowie die Navigation mit unbegrenzter Anzahl an Ts, Jumps und Gaps an den Permanentleinen. Zudem lernt der Taucher das Tauchen von Circuits und das Verlegen eigener Leine.

 

Voraussetzungen

  • Mine Diver 1 oder Cave Diver 1
  • Tech 2 Taucher oder äquivalent
  • Mind. 100 TG
  • Gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

 

 

Grenzen des Kurses

  • Max. 60 m
  • Penetrationstiefe max. 1/4 des Gasvorrates
  • 4 Stages
  • Keine Höhlen

 

 

Tauchgänge

 

  • Anzahl 6
  • Gesamttauchzeit: 200 Min., davon 160 Min. im Overhead Environment
  • Es müssen 2 Bergwerke betaucht werden.
  • Zwei TG müssen dekompressionspflichtig sein
  • Nach dem Kurs müssen dem Schüler 2 Bergwerke bekannt sein.

 

 

Lehrinhalte

 

  • Legen von Jump / Gap
  • Verlegen eigener Leine
  • Tauchen von Circuits
  • Deponieren von Gasvorräten
  • Tauchgangs- und Gasplanung bei Dekompressionstauchgängen
  • Skizzieren von Tauchstrecken
  • Kälteschutz bei langen Tauchgängen

 

 

Übungen

 

  • ** Verlegen von Jump- / Gap-Line
  • ** Markierung von Jump / Gap
  • ** Verlegen von Führungsleine mind. 50 m
  • ** Markierung eigener Führungsleine
  • Ablegen von Dekompressions- und Bottomgas
  • Entanglement
  • Tauchen eines Circuits (optional)
  • Retten eines Tauchers

 

** auch als Trockenübung / Land-Drill

 

 

ISV

 

1 : 3

 

Instructor

 

Mine Diver Instructor

Cave 2 Instructor

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de