Ausbildung

Kombi-Kurse

Zwei Kurse (und nicht mehr) können zu einem Kurs zusammengefasst werden (Kombi-Kurs). Diese Kurse müssen in der Kursstruktur direkt aufeinander folgen oder müssen aus zwei Linien sein. Ein Kombi-Kurs muss bei der Anmeldung festgelegt werden. Es gilt die Gesamtheit der Voraussetzungen, die Gesamtheit der Kursgrenzen (wobei bei Ungleichheit eine langsame Steigerung durchzuführen ist) und es müssen alle Übungen durchgeführt werden. Der Inhalt aus beiden Kursen muss vermittelt werden. Es gilt das größere ISV (d.h. geringere Schülerzahl) und die kleinere Assistentenzahl. Die Summe der Tauchzeit und die Summe der Tauchgänge darf maximal um 20% verringert werden, jedoch höchstens um die Hälfte einer Gesamttauchzeit.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de