Cave I CCR

Ziel

Der Kurs richtet sich an erfahrene Kreislauftaucher, die das Höhlentauchen in ihrer gewohnten CCR-Konfiguration erlernen wollen.

Der Taucher erhält eine Einführung in das Eindringen von Höhlen (Verlassen der Tageslichtzone). Die Penetration ist begrenzt auf die errechnete Distanz/Zeit aus der mit ¼ des mitgeführten OC-Bailout ein sicherer Rückzug möglich ist. Ausschließlich lineare Penetration (Hin- und Rückweg ist derselbe), ein T ist erlaubt, kein Jump oder Gap.

Voraussetzung

  • BOTD-Taucher
  • 50 h Erfahrung auf dem verwendeten Kreislaufgerät nach Abschluss des Kurses
  • Verwendung eines BOV
  • 60 TG geloggt

 

Grenzen des Kurses

Max. Tiefe: 30 m

Die Penetration ist begrenzt auf die errechnete Distanz/Zeit aus der mit ¼ des mitgeführten OC-Bailout ein sicherer Rückzug möglich ist. Die Verwendung von Stageflaschen ist empfohlen.

Keine Dekompressionstauchgänge

Keine einfließenden Höhlen

Keine Engstellen (Restriktion)

Ausschließlich lineare Penetration (Hin- und Rückweg ist derselbe), ein T ist erlaubt, kein Jump oder Gap

 

Tauchgänge

Anzahl: 8

Gesamttauchzeit: 300 min, davon 200 min außerhalb der Tageslichtzone

 

  • 6 TG müssen außerhalb der Tageslichtzone erfolgen
  • Es müssen 3 Höhlen betaucht werden.

 

Übungen

  • **Leine verlegen
  • **Markierung der Leine
  • **Folgen der Leine
  • **Folgen der Lenie OOG
  • **Reparieren der Leine
  • Leine verlegen mind. 50 m
  • Markierung der Leine
  • Folgen der Leine
  • Maskenwechsel
  • Abblasender Hauptautomat
  • Folgen der Leine in OOG mind. 50 m, mind. 5 min
  • Reparieren der Leine
  • Folgen der Leine mit geschlossenen Augen in Touch-Communication und OOG in jeder Position (vorne / falls möglich Mitte / hinten und nebeneinander) mind. 50 m
  • Mit Backuplampe austauchen
  • 3 min Tarierübung in 6 m Tiefe, max. Tiefenunterschied +/- 0,5 m
  • Pre Dive Sequence
  • Pre-Dive Checks im Team vor jedem Tauchgang
  • Bestimmung des Atemminutenvolums
  • Lost Diver Search / Lost Line Search
  • Luft anhalten, 15 m tauchen, OOG
  • Flossentechniken (Modified Flutter Kick, Frog Kick, Modified Frog, Backwardkick, Helicopter Turn, Pull and Glide)

**Trockenübung / Land-Drill

ISV

I:S = 1:3 max.

 

Kursinhalt

  • Grenzen des Cave 1 Tauchens
  • Höhlenschutz
  • Rechte des Grundbesitzers
  • Unfallanalyse
  • Grundzüge der Höhlenbildung
  • Ausrüstung (Maske, Flossen, Licht, Instrumente, Leinen, Schneidewerkzeug, …)
  • Tarierung, Trimmung
  • Flossentechniken (s. Übungen)
  • Legen der Leine für das Cave-Tauchen
  • Tauchgangsplanung
  • Gasmanagement
  • Kommunikation (Handzeichen, Lichtzeichen, Touch-Communikation)
  • Psychologie, Motivation, Einstellung
  • CCR-spezifische Risiken
  • Stress-Management
  • Panik
  • Notfallprozeduren (Nullsicht, Lichtausfall, Verhängen in der Leine, Gasverlust, Lost Line, Lost Diver)
  • Geologie der Höhlenbildung, Karstphänomene
  • Gefahren des Overhead Environments (Wasser, Decke, begrenzter Raum, Dunkelheit, Sicht, Strömung, Engstellen, Labyrinth, Line Traps, Luftglocken, …)
  • Redundanz

Instructor

CCR-Cave Instructor

 

Cave II CCR

Ziel

Der Kurs richtet sich an erfahrene Kreislauftaucher, die bereits Höhlentauchen OC oder CCR erlernt haben und ihre Fähigkeiten in der Höhle in ihrer gewohnten CCR-Konfiguration erweitern wollen.

Der Taucher dringt weiter in die Höhle ein. Die Penetration ist begrenzt auf die errechnete Distanz/Zeit aus der mit ¼ des mitgeführten OC-Bailout ein sicherer Rückzug möglich ist. Ausschließlich lineare Penetration (Hin- und Rückweg ist derselbe), zwei Abzweigungen sowie ein Jump und ein Gap sind erlaubt.

Voraussetzung

  • Cave I Diver
  • 50 h Erfahrung auf dem verwendeten Kreislaufgerät nach Abschluss des Kurses
  • Verwendung eines BOV
  • 150 TG geloggt

 

Grenzen des Kurses

Max. Tiefe: 45 m

Penetration: ¼ Gas des Bailouts

Keine einfließenden Höhlen

2 Stages

Tauchgänge

Anzahl: 6

Gesamttauchzeit: 200 min, davon 160 min in der Höhle

 

  • Alle Tauchgänge müssen außerhalb der Tageslichtzone erfolgen
  • Es müssen 2 Höhlen betaucht werden.
  • 2 TG müssen Deko-TG sein
  • Nach dem Kurs müssen dem Schüler 5 Höhlensysteme bekannt sein.
  •  

Übungen

  • **Lost Line Search
  • **Verlegen einer Jump-Leine
  • **Markieren der Leine
  • Lost Line Search
  • Verlegen einer Jump-Leine
  • Markieren der Leine
  • Pre Dive Sequence

**Trockenübung / Land-Drill

ISV

I:S = 1:3 max.

 

Kursinhalt

  • Verlegen von Jumps, Line-Marker
  • Verschiedene Typen von Reels und ihr Einsatz
  • Navigation in einem Höhlenlabyrinth
  • Spezielle Dekompressionsproblematik beim Höhlentauchen (z.B. Jojo-Höhlenprofil)
  • Tauchgangsplanung mit Deko
  • Gasmanagement (inkl. Spezifika beim Kreislauftauchen)
  • Notfallprozeduren (Lost Line, Lost Diver, Gasverlust, Lichtausfall, Orientierungsverlust)

Instructor

CCR-Cave Instructor

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de