Partnertausch - Caveausbildung Ostern 2015 im Lot/Frankreich

Text: Ralph Wilhelm

Fotos: Dr. Manuela Schoch, Lars Klossner, Ralph Wilhelm

von links: Chris, Basti, Steffen, Ralph, Peter, Erich (verdeckt), Manu, Georg, Bernd, NIls, Lars

 

 

Es kommt hier und da schon mal vor, dass sich PATD Tauchlehrer mit ihren jeweiligen Kursen am See oder vor einer Höhle treffen. Das sich aber drei PATD-Instructoren mit drei Kursen und insgesamt sieben Schülern unabhängig voneinander zum gleichen Zeitraum in der gleichen Unterkunft in Frankreich treffen ist dann doch eher ungewöhnlich. So geschehen am Osterwochenende mit Lot. Peter Gärtner, Bastian Scholz und Ralph Wilhelm reisten am Gründonnerstag jeweils mit ihren Schülern zum Lot Cave Diving Center an. Dementsprechend groß war das Hallo beim Zusammentreffen am Abend.

Beim Frühstück am nächsten Tag wurde dann geplant, wer mit seinen Schülern an welche Höhle gehen würden, damit es bezüglich der Parkplätze über und der Übungsbereich unter Wasser nicht zu Überschneidungen kommen würde. Da die Bedingungen in praktisch allen Höhlen absolut ideal waren, geringer Flow und sehr gute Sicht, hatten alle Gruppen in ihrer jeweiligen Höhle auch entsprechend Spaß. Am zweiten Tag kam es dann sogar zum Partnertausch. Natürlich nur unter Wasser und mit "Gummi"(tauchanzug). Bastian, der drei Schüler hatte, gab zwei davon an Ralph und bekam dafür die beiden Schüler von Ralph. So konnten Ralphs Schüler, die bisher immer nur im 2er Team Touch Contact geübt hatten nun mit einem dritten Mann weiter üben. Auch die Kommunikation im Dreierteam konnte so perfekt geübt werden.  So kamen die Tauchschüler nicht nur auf Tauchgänge in 4 verschiedenen Höhlen sondern auch auf Durchschnittlich 8 Stunden Gesamttauchzeit. Eine Gruppe schaffte dabei sogar drei Höhlen an einem Tag zu betauchen.

 

Am Ende sah man daher nicht nur bei den Tauchschülern sondern auch bei den Tauchlehrern nur zufriedene (wenn auch erschöpfte) Gesichter.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de