Basic Sidemount

Kursziel

Der Taucher soll die Grundlagen des Sidemount Tauchens sowie des Tauchens mit Mischgas (Nitrox) erlernen. Er soll Safety-Drill, Valve-Drill, Tarierung, Trim und verschiedene Flossentechniken anwenden können und mögliche Gefahrensituationen beherrschen.

 

Voraussetzungen

  • AOWD oder CMAS**
  • 40 TG geloggt
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

 

Grenzen des Kurses

Max. Sauerstoffgehalt: 40%

Kein Dekompressionstauchen

 

Tauchgänge

Anzahl: 6

Gesamttauchzeit: 240 min

  • ein TG muss 25 m Tiefe erreichen
  • vier TG müssen mit Nitrox durchgeführt werden

2 Sidemountflaschen, wobei eine Flasche mit einen Langschlauchautomat konfiguriert ist

 

Übungen

  • Pre-Dive Sequence (Aufnehmen der Flaschen, Dichtigkeitscheck)
  • Ein/Ausstieg vom Boot/Steg (Flaschen an Land anlegen) und Ufer (Flaschen im Wasser anlegen)
  • Flossentechniken (Frog Kick, Modified Frog Kick, Modified Flutter Kick, Helicopter-Turn, Backward-Kick),
  • Tarierung, Trim Out of Gas, S-Drill, V-Drill, Bubblecheck
  • "Feathering" SMB setzen, freier Aufstieg Einsatz der Backuplampe
  • Maskenwechsel unter Wasser Retten eines bewusstlosen Tauchers unter
  • Wasser Freiwasseraufstieg von
  • 15 m mit einem Stopp von 1 min alle 3 m (+/- 0,5 m) Schweben ohne
  • Flossenschlag für 3 min auf 5 m

 

Kursinhalte

  • Nitrox-Theorie
  • Minimum Deko
  • Dekompressionskrankheit
  • Physik (Druck, Partialdruck)
  • Tauchgangsplanung
  • Gasmanagement inkl. Strategie zum Abatmen der beiden Flaschen Ausrüstungsaspekte des Sidemount Tauchens, inkl. verschiedene Typen Harness und Wings, Flaschen: Befestigung, Grösse und Auf/Abtrieb
  • Stahl im Vergleich zu Alu
  • Atemreglerkonfiguration
  • Unterschiede in der Konfiguration:
  • Nassanzug, Trockenanzug Warmwasser  >10° und Trockenanzug Kaltwasser <10°
  • Balanced Rig
  • Beeinflussung Kopf-/Fusslastigkeit
  • Beeinflussung Ventilposition
  • Handhabung sämtlicher Ausrüstungsgegenstände
  • S-Drill, modified V-Drill
  • OOG
  • Flossentechniken (Frog Kick, Modified Frog Kick, Modified Flutter Kick, Helicopter-Turn, Backward-Kick)
  • Tarierung
  • Trim
  • Tauchen im Team
  • Kommunikation (aktiv, passiv, Handzeichen, Lampenzeichen, Touch-Contact,Wetnotes)
  • Stress-Management

 

ISV

1:3

 

Instructor

Basic Sidemount Instructor

 

Tech Sidemount

Kursziel

Der Taucher soll der Umstieg von Backmount auf Sidemount im Bereich Mischgas vollziehen. Er soll am Ende des Kurses fähig sein Tauchgänge mit mehreren Gasen in gemischten Teams (BM, SM) in Sidemount durchführen zu können.

 

Voraussetzung

  • Tech I-Taucher
  • 80 TG geloggt
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

 

Grenzen des Kurses

Max. Tiefe: 45m

Trimix 21/35 - Max.

Sauerstoffgehalt: 50%

2xSidemountflaschen und min. 1 Stage plus Tariergas

1 Sidemountflasche mit Langschlauchautomat

 

Tauchgänge

Anzahl: 4

Gesamttauchzeit: 120 min

  • zwei TG müssen min. 33m Tiefe erreichen
  • drei TG müssen einen Gaswechsel enthalten

 

Übungen

  • Pre-Dive-Sequence
  • Bestimmung des Atemminutenvolumens
  • 2 min Tarierübung, nicht  tiefer als 6 m (+/- 0,5 m)
  • Stageflasche im Flachwasser ab- und anlegen
  • Stageflaschen im Team rotieren
  • Einhalten einer konstanten Ab- und Aufstiegsgeschwindigkeit
  • Luft anhalten und 10 m tauchen
  • Gassharing für 2 min
  • "Feathering" Maskenwechsel unter Wasser
  • SMB setzen
  • bei 2 TG Freiwasseraufstieg mit Leinenreferenz an der SMB
  • OOG, S-Drill, V-Drill
  • Freiwasseraufstieg am Longhose (OOG) bis zum Gaswechsel
  • Retten eines bewusstlosen Tauchers unter Wasser

 

Kursinhalt

  • Gasmanagement inkl. Strategie zum Abatmen der beiden Flaschen
  • Ausrüstungsaspekte des Sidemount Tauchens, inkl. verschiedene Typen Harness und Wings, Flaschen: Befestigung, Grösse und Auf/Abtrieb
  • Stahl im Vergleich zu Alu
  • Atemreglerkonfiguration
  • Unterschiede in der Konfiguration: Nassanzug, Trockenanzug Warmwasser  >10° und Trockenanzug Kaltwasser <10°
  • Balanced Rig
  • Beeinflussung Kopf-/Fusslastigkeit
  • Beeinflussung Ventilposition
  • Einführung in das Tauchen mit Stageflaschen in Sidemountkonfiguration
  • Positionierung von Stageflaschen und Tariergas in Sidemountkonfiguration
  • Durchführung von Gaswechseln
  • Risiko-Analyse (vor allem Sidemount Aspekte)
  • Notfallprozeduren (Gasverlust, Feathering)

 

ISV

1:3

 

Instructor

Tech Sidemount Instructor

Cave Sidemount

Ziel

Der Taucher soll der Umstieg von Backmount auf Sidemount im Bereich Cave vollziehen. Er soll am Ende des Kurses fähig sein Höhlen-Tauchgänge in gemischten Teams (BM, SM) in Sidemount durchführen zu können.

 

Voraussetzung

  • Cave 1-Taucher
  • 80 TG geloggt
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

 

Grenzen des Kurses

Max. Tiefe: 30m

Die Penetration ist begrenzt auf 1/4 des mitgeführten Bottomgases

Keine einfließenden Höhlen

Keine Engstellen (Restriktion)

Ausschließlich lineare Penetration (Hin- u. Rückweg ist derselbe)

ein T ist erlaubt, kein Jump oder Gap

2 Sidemountflaschen - plus 1 Stage möglich falls Tech I zertifziert

1 Sidemountflasche mit Langschlauchautomat

 

Tauchgänge

Anzahl: 4

Gesamttauchzeit: 120 Min.

  • vier TG müssen außerhalb der Tageslichtzone erfolgen
  • zwei Höhlen müssen betaucht werden

 

Übungen

  • Leine verlegen
  • Folgen der Leine
  • Maskenwechsel
  • OOG
  • Folgen der Leine in OOG
  • Folgen der Leine mit geschlossenen Augen in Touch-Communication und OOG
  • Mit Backuplampe austauchen
  • 3 Min. Tarierübung in 6m Tiefe, max. Tiefenunterschied ± 0,5m
  • Pre Dive Sequence
  • Valve-Drill, S-Drill, bei jedem Tauchgang "Feathering"
  • Luft anhalten und 15m tauchen
  • Flossentechniken (Modified Flutter Kick, Frog Kick, Modified Frog, Backwardkick, Helicopter Turn, Pull & Glide)

 

Kursinhalt

  • Ausrüstungsaspekte des Sidemount Tauchens, inkl. verschiedene Typen Harness und Wings, Flaschen: Befestigung, Grösse und Auf/Abtrieb
  • Stahl im Vergleich zu Alu
  • Atemreglerkonfiguration
  • Unterschiede in der Konfiguration: Nassanzug, Trockenanzug Warmwasser > 10° und Trockenanzug Kaltwasser <10°
  • Balanced Rig
  • Beeinflussung Kopf-/Fusslastigkeit
  • Beeinflussung Ventilposition
  • Einführung in das Tauchen mit Stageflaschen in Sidemountkonfiguration
  • Gasmanagement
  • Notfallprozeduren (Gasverlust, Feathering)
  • Redundanz

 

ISV

1.3

 

Instructor

Cave Sidemount Instructor

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de