Zertifikation als Instructor (IE)

Um als PATD-Instructor zertifiziert zu werden, müssen generell folgende Punkte erfüllt sein:

  • Einmaliges Bestehen des PATD-Standard-Tests

  • Positive Bewertung der geforderten Co-Teaching-Kurse

  • Bestehen des Instructor-Test für das jeweilige Level

  • Halten zweier Schulungsvorträge, wobei ein Thema mind. ein Tag vorher, das andere eine Stunde vorher bekannt gegeben wird

  • Halten einer Unterrichtseinheit im Wasser

  • Betonte Demonstration aller Übungen zu diesem Level in Demonstrationsqualität

  • Vorbildliche Ausrüstung, sicherheitsbewusste und professionelle Einstellung

Cross Over

Instructoren von anderen Verbänden können einen CrossOver zu PATD auf dasselbe Level machen. Hierfür müssen mindestens folgende Punkte erfüllt werden:

  • Einmaliges Bestehen des PATD-Standard-Tests

  • Bestehen des Instructor-Tests für das jeweilige Level

  • Betonte Demonstration aller Übungen zu diesem Level in Demonstrationsqualität,

  • Vorbildliche Ausrüstung, sicherheitsbewusste und professionelle Einstellung.

Es bleibt dem Instructor Trainer überlassen, weitere Punkte einzufordern.

Co-Teaching

Zur Erlangung einer Instructor-Zertifikation kann Co-Teaching erforderlich sein. Hierbei muss der Instructor-Kandidat bei einem PATD-Kurs assistieren, muss mind. zwei Theorie- und zwei Tauchlektionen unterrichten und wurde zudem als Assistent eingesetzt. Der PATD-Instructor wird hierüber dem Instructortrainer einen Kurzbericht abliefern, welcher die folgenden Punkte beurteilt:

  • Wissen

  • taucherisches Können

  • Ausrüstung

  • Sicherheitsbewusstsein

  • Lehrfähigkeit

Teaching Status

Ein Instructor befindet sich für ein aktuelles Jahr nur dann im aktiven Teaching-Status, welcher ausschließlich zur Ausbildung von PATD-Kursen berechtigt, wenn er unten stehende Punkte erfüllt hat. Entfällt einer dieser Punkte, entfällt sofort der Teaching-Status, auch ohne speziellen Hinweis durch PATD.

  • PATD-Instructor-Zertifikation für das jeweilige Ausbildungslevel

  • PATD-Jahresbeitrag bezahlt

  • Jeder Instructor benötigt eine Haftpflichtversicherung, die seinen Unterricht nach Material- (200.000,- €) und Personenschäden (1.500.000,- €) abdeckt. Eine Rechtsschutzversicherung wird dringend empfohlen.

  • Hat im vorigen Jahr zehn TGs auf seinen höchsten Levels durchgeführt

  • Ein Instructor muss einen Upgrade durchführen, sollte er innerhalb der letzten drei Jahre keine Zertifikationen vorgenommen haben. Alternativ hierzu kann er einen Artikel veröffentlichen mit Bezug auf Technical Diving und PATD (Rücksprache mit BOD), einem Instructor-Kurs assistieren, zwei User-Kursen assistieren oder eine vom Training Director genehmigte Aktion durchführen.

Die im Teaching-Status befindlichen Instructoren sind in der PATD-Instructor-Liste im Internet aufgeführt. Ein Instructor kann vom BoD oder vom TD in den Non-Teaching-Status versetzt werden (z.B. auf Grund von Standardverletzungen oder grobe Unterwanderung der Preisempfehlungen mit diesbezüglicher Beschwerde). Ein Instructor kann vom Non-Teaching-Status wieder in den Teaching-Status gelangen, dies wird vom BoD oder vom TD geregelt und kann mit Auflagen versehen sein.

BOTD Instructor

Voraussetzung

  • BOTD-Diver

  • 300 TG geloggt

  • BOTD Co-Teaching: 1

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

Tech I Instructor

Voraussetzung

  • Tech II

  • BOTD Instructor

  • Gas Blender

  • Tech I Co-Teaching: 1

  • 400 TG geloggt

  • 50 TG tiefer als 50m

  • hat 3 BOTD Kurse abgehalten

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Tech I

  • Gas Blender

Tech II Instructor

Voraussetzung

  • Tech III

  • Tech I Instructor

  • Gas Blender

  • Tech II Co-Teaching: 1

  • 500 TG geloggt

  • 50 TG tiefer als 60m

  • hat 5 BOTD Kurse abgehalten

  • hat 3 Tech I Kurse abgehalten

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Tech I

  • Tech II

  • Gas Blender

Tech III Instructor

Voraussetzung

  • Tech III Diver

  • Tech II Instructor

  • Tech III Co-Teaching: 1

  • 600 TG geloggt

  • 50 TG tiefer als 70m

  • hat 5 BOTD Kurse abgehalten

  • hat 5 Tech I Kurse abgehalten

  • hat 3 Tech II Kurse abgehalten

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Tech I

  • Tech II

  • Tech III

  • Gas Blender

Wreck I/II Instructor

Voraussetzung

  • Wreck II Diver

  • Tec III Instructor oder Cave II Instructor

  • Wreck I Co-Teaching: 1

  • Wreck II Co-Teaching 1

  • 100 Wrack TG geloggt, davon 50 TG im Wrack

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • Wreck I

  • Wreck II

Cave I Instructor

Voraussetzung

  • Tech I Diver

  • Cave II

  • BOTD Instructor

  • Gas Blender

  • Cave I Co-Teaching: 1

  • 400 TG geloggt

  • 100 Höhlentauchgänge

  • hat 3 BOTD Kurse abgehalten

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Cave I

  • Gas Blender

Cave II Instructor

Voraussetzung

  • Tech II Diver

  • Cave III Diver

  • Cave II Co-Teaching: 1

  • 500 TG geloggt

  • 200 Höhlentauchgänge

  • hat 5 BOTD Kurse abgehalten

  • hat 3 Cave I Kurse abgehalten  

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Cave I

  • Cave II

  • Gas Blender

Cave III Instructor

Voraussetzung

  • DPV Diver

  • Tech III Diver

  • Cave II Instructor

  • Cave III Co-Teaching: 1

  • 600 TG geloggt

  • 250 Cave TG geloggt

  • hat 5 BOTD Kurse abgehalten

  • hat 5 Cave I Kurse abgehalten

  • hat 3 Cave II Kurse abgehalten

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • BOTD

  • Cave I

  • Cave II

  • Cave III

  • Gas Blender

  • DPV

PSCR Instructor

Voraussetzung

  • Tech III Instructor

  • Co-Teaching: 1

  • 300 PSCR TG geloggt

  • 50 TG mit dem PSCR tiefer als 70m

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

PSCR

Specialty Instructor

Voraussetzung

  • 200 TG geloggt, falls das Specialty Tauchgänge erfordert

  • 100 TG auf dem Gebiet des Specialty, falls das Specialty Tauchgänge erfordert

  • Nachweisbares Wissen und Erfahrung auf dem Gebiet des Specialtys

  • gültige ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung und Tauchversicherung

Kurse zu unterrichten

  • das jeweilige Specialty-Programm

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© patd.de